Edit Content

Interesse geweckt?
Dann kontaktieren Sie uns!

Immer für Sie erreichbar

Sollten Sie Interesse an einer unserer Dienstleistungen haben, oder aber an einer anderweitigen Zusammenarbeit, kontaktieren Sie uns gerne oder kommen Sie uns in unserem Office besuchen. Wir versprechen, wir haben auch Kekse!

info@kekseundkollegen.de

0511 - 380 777 704

Unser Büro

Kurze Str. 4, 30916 Isernhagen

Blog

Warum SEO nur mit gutem Webdesign funktioniert

Wenn Sie versuchen, die Leistung Ihrer Website zu verbessern, sollten Sie unbedingt bedenken, dass Sie sich auf viele Faktoren gleichzeitig konzentrieren müssen.

Sowohl im Leben als auch im virtuellen Marketing neigen wir dazu, ein oder zwei Schlüsselelementen alle Aufmerksamkeit zu schenken, während wir etwas anderes vernachlässigen, das sich als ebenso wichtig erweisen kann. Wenn Sie in den Google SERPs besser abschneiden wollen, braucht es mehr als nur Suchmaschinenoptimierung.

Ihre Website muss auch gut gestaltet sein, sonst riskieren Sie, den gesamten organischen Wert, den Sie aufgebaut haben, zu verspielen. Webdesign und Suchmaschinenoptimierung (SEO) arbeiten reibungsloser zusammen, als viele vielleicht denken.

Ihre Komponenten fließen und vermischen sich so gut, dass Ihre Website-Besucher, wenn sie mit der richtigen Intention kommen, nichts von dem bemerken sollten, was Sie geschaffen haben; sie würden einfach anfangen, durch Ihre Website zu navigieren.

Warum funktioniert SEO also nur mit einer guten Website? Im folgenden sind 5 Möglichkeiten, wie sie zusammen genutzt werden.

Mobilfreundlichkeit

Jeder, der sich ein wenig mit Webdesign oder SEO auskennt, sollte bereits wissen, wie wichtig es ist, seine Website mobilfreundlich zu gestalten. Wenn Sie sich bis jetzt noch nicht die Zeit genommen haben, dies zu tun, sind Sie schon ein paar Jahre im Rückstand.

Google hat vor einem halben Jahrzehnt die Mobilfreundlichkeit zu einem Rankingfaktor gemacht. Im Jahr 2017 führte Google dann das Mobile-First-Indexing ein. Heute gilt bereits das „Mobile only Indexing“. Es ist klar, wie wichtig Google die Mobilfreundlichkeit nimmt, aber viele Websites haben das noch nicht begriffen.

Die Zahl der Menschen, die am PC suchen, ist seit einigen Jahren rückläufig, während die Zahl derer, die auf Mobiltelefonen suchen, von Tag zu Tag steigt. Mehr als 50 Prozent des Internetverkehrs kommt von Mobilen Geräten, was bedeutet, dass mehr als die Hälfte Ihres Publikums wahrscheinlich auch mit dem Handy surft.

Ohne ein mobilfreundliches Website-Design würden Sie versehentlich die Hälfte Ihrer Nutzer verprellen. Das ist enorm.

Leicht zu lesendes Design

Wenn Sie an der Verbesserung Ihrer Suchmaschinenoptimierung gearbeitet haben, ist der Inhalt wahrscheinlich etwas, auf das Sie viel Zeit verwendet haben. Einige Leute sind sich vielleicht nicht bewusst, welch großen Einfluss das Design einer Website auf Ihren Inhalt oder zumindest dessen Präsentation haben kann.

Ein schlechtes Website-Design kann es den Nutzern unmöglich machen, das zu lesen, wozu sie auf Ihre Website gekommen sind. Webseiten mit Inhaltsblöcken an mehreren seltsamen Stellen, mit vielen Hyperlinks, die keinem klaren Zweck dienen, machen im Grunde jeden Betrachter, den Sie auf Ihre Website gebracht haben, überflüssig.

Und was nützt es, wenn niemand die gewünschten Informationen erhält?

Wahrscheinlich waren Sie schon einmal auf einer Website, deren Text aufgrund des Webdesigns kaum zu lesen war. Vielleicht war der Text etwas hell auf weißem Hintergrund oder dunkel auf schwarz. Diese Art von Design erinnert an die oft schrecklichen Websites von Mitte oder Ende der 90er Jahre.

Das Problem ist aber nicht nur die Farbe. Der Text könnte auch sehr groß oder klein sein oder in einer schwer lesbaren Schrift geschrieben sein. Wie Websites, die nicht mobilfreundlich sind, werden auch Websites, die auf jedem PC oder Gerät schwer zu lesen sind, die Besucher sofort abweisen.

Website-Designer wissen, wie man Websites gestaltet, die es den Nutzern leicht machen, Ihre Inhalte zu erfassen, um das Beste aus Ihrem Geld herauszuholen. Weißer Raum, zusätzliche Elemente und unterschiedliche Abschnitte, wie z. B. Fotos, können die Aufmerksamkeit der Nutzer auf Ihre Website beeinflussen.

Geschwindigkeit der Website

Wissen Sie, was Ihre Website ausbremst?

Die Chancen stehen gut, dass es etwas mit dem Design Ihrer Website zu tun hat. Die Website-Geschwindigkeit ist einer der wichtigsten Aspekte der technischen Suchmaschinenoptimierung und stellt für viele Websites ein Hauptproblem dar. Wenn Sie im Ranking nicht gut abschneiden, kann es sein, dass Ihre Website einfach zu langsam ist und die Besucher sofort wieder abspringen.

Vergessen Sie nie, dass die Geschwindigkeit der Webseite ein bekanntes Ranking-Signal ist. Sie müssen sich Zeit nehmen, um Ihre Webseite zu beschleunigen, indem Sie Ihre Fotos optimieren, unerwünschte Plug-ins entfernen, den Browser-Cache löschen und so weiter. Auch die Wahl eines richtigen Webhostings trägt enorm zu der Geschwindigkeit einer Website bei.

Jetzt denken Sie vielleicht, dass Ihre Website schnell genug lädt, aber Sie wissen nicht, wie lange die Leute zu warten bereit sind. Im Idealfall sollte Ihre Website in 2 Sekunden geladen sein. Die Geschwindigkeit von Webseiten ist nicht nur für die Nutzer, sondern auch für Google von entscheidender Bedeutung. Die Geschwindigkeit unserer Website beeinflusst die Fähigkeit von Google, sie zu crawlen.

Wenn Ihre Webpage Speed dazu führt, dass Google weniger Seiten crawlt, werden einige Seiten nicht indiziert. In diesem Fall ist es für diese Webseiten unmöglich, überhaupt zu ranken. Außerdem stellen Sie sicher, dass die Sicherheit der Website durch https-Verschlüsselung gewährleistet ist.

Sitemaps

Apropo Crawling: Das Design einer Website kann dabei auf mehr als nur eine Weise helfen. Eine Sitemap ist ein entscheidendes Element, wenn Sie möchten, dass die Google-Suchmaschine Ihre Website intelligenter durchsucht. Ihre Sitemap bietet Google einen Leitfaden zu jeder Seite und jedem Inhalt Ihrer Website.

Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, Suchmaschinen mitzuteilen, welche Seiten für Ihre Website am wichtigsten sind. Dies ist besonders wichtig für größere Websites, aber auch für neuere, die vielleicht noch keine externen Links haben.

Sitemaps sind nicht nur für Suchmaschinen von Vorteil, sondern helfen auch den Nutzern bei der Navigation. Ein neuer Besucher Ihrer Unternehmenswebsite kann sich an Ihrer Sitemap orientieren, um sich dort zurechtzufinden.

Sitemaps enthalten auch wichtige Metadaten über Ihre Seiten, um ihnen eine größere Chance auf ein besseres Ranking zu geben.

Das Vertrauen der Nutzer gewinnen

Im Gegensatz zu vielen anderen Faktoren der Suchmaschinenoptimierung können Sie nicht wirklich messen, wie sehr die Leute Ihrer Website vertrauen. Dennoch ist das Gewinnen von Vertrauen ein wichtiger Faktor für eine bessere Platzierung Ihrer Website. Es besteht kein Zweifel daran, dass sich die meisten Menschen schnell eine Meinung bilden, und wenn sie diese einmal gebildet haben, kann es schwierig sein, ihre Meinung zu ändern.

Im Laufe der Zeit haben wir uns daran gewöhnt, perfekte Websites zu sehen, die ein phänomenales Benutzererlebnis bieten. Das ist es, was wir organisch erwarten, wenn wir eine Website öffnen. Wir wollen etwas, das super sauber und einfach zu navigieren ist und uns schnell die gewünschten Informationen liefert.

Wenn eine Website alt und veraltet aussieht oder sehr schwer zu bedienen ist, werden die meisten Besucher einen schlechten Eindruck hinterlassen und nicht wiederkommen. Sie haben eine Dienstleistung oder ein Produkt, das genau das ist, wonach sie suchen, aber Ihre Website vermittelt dies nicht. Eine schlechte Website erweckt den Eindruck, dass Ihre Marke oder Ihr Unternehmen sich einfach nicht viel Mühe gibt.

Unser Tipp:
Erfahrungen nach sind sogenannte „Trust Elemente“ gut in eine Seite zu integrierieren. Dies sind beispielsweise Siegel von bekannten und größeren Firmen. Sei es eine Zertifizierung für eine Software, eine moderne Technik die verwendet wird oder aber auch nur ein Siegel, welches zeigt, das Sie z.B. einen 24 / 7 Kundenservice anbieten.

Fazit:

Die Suchmaschinenoptimierung erfolgt am besten in Zusammenarbeit mit dem Website-Design, und die Verbesserung Ihres Designs muss nicht schwierig sein. Behalten Sie die Hinweise bei der Gestaltung Ihrer Website im Hinterkopf, und Sie werden schon bald die Top-Platzierung sehen, die Ihnen bisher entgangen ist.

Neues aus unserem Blog

Ihre Webagentur, wenn es im mit ihrem Unternehmen digital vorwärtsgehen soll.

Kekse & Kollegen
Kekse & Kollegen